Vorbericht: 21. Spieltag

Mit drei Siegen aus fünf Spielen lässt sich das vergangene Wochenende als durchaus positiv beschreiben. Denn die D-Jugend, die A-Jugend und unsere zweite Mannschaft überwältigten ihre Kontrahenten nacheinander deutlich. Ärgerlich war die Niederlage unserer Erstvertretung im Abstiegsgipfel gegen die TSG Wiesloch.

Diese Woche steht unsere erste Mannschaft vor einer hammerharten Aufgabe. Am Samstag (18.03.) um 19:30 Uhr sind Niels Eichhorn und seine Mannen auswärts beim bereits als Meister feststehenden Ligaprimus aus Viernheim gefordert. Allein die Tatsache, dass die Südhessen schon im März den Titel eingefahren haben, sollte jedem das Leistungsvermögen der Truppe deutlich machen. Denn bis zum letzten Samstag sind sie geradezu durch die Beletage des BHV gepflügt und haben jeden Gegner gnadenlos aus dem Weg geräumt. Doch dann musste sich Viernheim im ersten Spiel nach der gewonnen Meisterschaft gleich dem TV Hardheim beugen, was durchaus Hoffnung auf Seiten der Wölfe entfacht hat. Jedoch ist allen bewusst, dass ein Höchstmaß an Konzentration, gepaart mit der richtigen Einstellung und einer sehr guten Leistung über die vollen 60 Minuten zwingend abzurufen ist. Die TSG Eintracht ist zwar eindeutiger Außenseiter, benötigt aber selbst jeden Zähler und so sollte auch das Duell angenommen werden. Noch verbleiben der Eichhorn-Truppe sechs Spiele!

Am Sonntag (19.03.) trägt unsere D-Jugend um 12 Uhr ihr letztes Heimspiel dieser Runde gegen die HG Saase aus. Die Mannschaft ist auf jeden Fall gewillt, die beiden noch ausstehenden Spiele positiv zu bestreiten.

Um 13:30 Uhr ist dann unsere männliche A-Jugend gegen Wieblingen ebenfalls mit ihrem letzten Heimspiel der Spielzeit an der Reihe. Auch wenn am vergangenen Spieltag die Vize-Meisterschaft endgültig eingetütet wurde, werden noch zwei Siege angepeilt.

Danach empfängt unser Kooperationsteam der männlichen B-Jugend um 16 Uhr ebenfalls die Wieblinger. Nach über einem Monat Spielpause sind alle gespannt, ob einige der Verletzten wieder einsatzbereit sind.

Auch am Sonntag, aber auswärts, sind unsere zweite und dritte Mannschaft gefordert. Unsere Drittvertretung wird um 16:30 Uhr von der TG Laudenbach 2 empfangen, während die Reserve um 18 Uhr bei der Spvgg Sandhofen zu Gast ist. Beides unangenehme Aufgaben, die aber auf dem Weg zum Aufstieg zu bewältigen sind!

Die E-Jugend-Runde ist zwar schon beendet, die Spieler messen sich aber am Sonntag ab 11 Uhr mit anderen Nachwuchshandballern aus dem Kreis auf der „Talentiade“. Koordinative und handballerische Tests werden bei der SG Horan (Jahnhalle) abgenommen.

bs