Vorbericht: 13. Spieltag

Die dreiwöchige Winterpause der Handballsaison 2022/2023 neigt sich ihrem Ende entgegen, am kommenden Wochenende stehen die ersten Spiele des neuen Jahres an. Für unsere beiden Herrenmannschaften geht es dabei zum TSV Rot-Malsch.

Unser Badenliga-Team tritt am Samstag (14.01.) zur Prime-Time um 20 Uhr beim TSV an. Dieser hat sich nach wechselhaftem Saisonstart stabilisiert und konnte fünf der letzten sechs Spiele für sich entscheiden – eine Ausbeute, die in einem sehr starken sechsten Tabellenplatz resultiert. Das Aufeinandertreffen mit der Mannschaft von Trainer Sebastian Thome dürfte also eine stramme Aufgabe für das Wolfsrudel darstellen, zumal Rot-Malsch sich besonders in eigener Halle gut verkauft – vor heimischem Publikum wurden sechs der sieben Saisonsiege eingefahren.

Plankstadt musste vor der Winterpause zwei Niederlagen einstecken uns steht nach wie vor nur knapp vor der direkten Abstiegszone. „Die Winterpause kam für uns zur rechten Zeit, es war gut, die Köpfe freizubekommen. Jetzt können wir mit frischer Energie ins neue Jahr starten! Wir haben im Hinspiel gegen Rot-Malsch eine unserer besten Leistungen gezeigt, das macht mir Mut für die Partie. Trotzdem ist der Gegner nach diesem Saisonverlauf natürlich Favorit, wir haben eine harte Nuss zu knacken“ so Plankstadts Übungsleiter Niels Eichhorn. Für das Wolfsrudel steht das Ziel Klassenerhalt ganz oben auf der Agenda. „Generell haben wir in der Hinserie nicht immer unser Potenzial abgerufen. Ich kann mich aber auch nicht erinnern, dass wir schonmal so viele Ausfälle zu beklagen hatten – gefühlt stand nie der komplette Kader zur Verfügung. Wir hoffen, dass sich das im neuen Jahr bessert, und dann werden wir auch unsere Leistungen stabilisieren können“, so Eichhorn weiter.

Für das Auswärtsderby baut die Mannschaft auf die volle Unterstützung ihrer Fans – lasst uns gemeinsam zwei Punkte nach Plankstadt holen! Anpfiff ist um 20 Uhr.

Auch für die zweite Mannschaft geht es nach Rot-Malsch; allerdings erst am Sonntag (15.01.). Im Auftaktspiel der Saison unterlag man dem TSV mit 26:31, agierte aber lange Zeit auf Augenhöhe mit dem Gegner. Dies sollte auch im Rückspiel der Fall sein, und diesmal möchte das Team von Sebastian Pristl den besseren Ausgang für sich verbuchen. Punkte werden auch bitter benötigt, denn die derzeitige Tabellensituation der zweiten Mannschaft ist kritisch. Nach wie vor rangiert man auf Platz 11 mit fünf Zählern Rückstand auf den Nachbarn im Tableau Mosbach. Allerdings haben die Wölfe auch noch einige Nachholpartien in der Hinterhand.

Spielbeginn ist um 18 Uhr.

Übersicht der Spiele am Wochenende

Heimspiele
mD-Jugend Sa, 13:00 Uhr TSG Plankstadt HG Ofter/Schw
wC-Jugend Sa, 14:45 Uhr TSG Plankstadt 2 HG Ofter/Schw
mC1-Jugend Sa, 16:30 Uhr TSG Plankstadt TV Forst
Superminis So, ab 10:00 Uhr Spielfest in Plankstadt
Minis So, ab 14:00 Spielfest in Plankstadt
Auswärtsspiele
wE-Jugend Sa, ab 11:00 Uhr Aufbaurunde in Hockenheim
Herren 1 Sa, 20:00 Uhr TSV Rot-Malsch TSG Plankstadt
mE-Jugend So, 12:00 Uhr TSV Wieblingen TSG Plankstadt
mC2-Jugend So, 12:45 Uhr ASG BANESCH 2 TSG Plankstadt 2
mB-Jugend So, 14:15 Uhr ASG BANESCH ASG Plank/Epp
Herren 2 So, 18:00 Uhr TSV Rot-Malsch 2 TSG Plankstadt 2

 

nt