1. Mannschaft: Torflut in Birkenau

33:38 verliert das Wolfsrudel beim Oberligaabsteiger TSV Birkenau und kassierte so viele Tore wie noch nicht in dieser Saison.

Das Spiel begann für die Wölfe, bei denen Maximilian Denne, Noah Schneider und Magnus Verclas fehlten, optimal – nach 3 Minuten stand es 3:0 aus Sicht der Wölfe. Es entwickelte sich ein sehr tempo- und torreiches Spiel, bei dem Birkenau in der 14. Minute erstmals mit 9:8 in Führung ging. Die Mannen von Trainer Niels Eichhorn ließen sich dadurch aber wenig beeindrucken. Sie holten die Führung postwendend wieder zurück und bauten sie aus, so dass man eine 3-Tore Führung mit in die Halbzeit nehmen konnte (16:19). Weiterlesen