Vorbericht: 7. Spieltag

Am vergangenen Samstag war es dann so weit: Die Badenliga-Handballer der TSG Eintracht Plankstadt mussten ihre erste Niederlage der Saison 2021/2022 einstecken. Bei der TSV Amicitia Viernheim unterlag man mit 30:26. „Trotzdem können wir viel Positives aus dem Spiel mitnehmen“, so Plankstadts spielender Co-Trainer Maximilian Denne, „kämpferisch war das eine sehr gute Leistung von uns und auch sonst waren wir auf Augenhöhe. Im Endeffekt waren es Kleinigkeiten, die den Ausschlag gegeben haben.“

Viel Zeit, um sich über das Ergebnis zu ärgern bleibt sowieso nicht, denn es steht ja schon das nächste Spiel an: Am Samstag (27.11) ist nämlich der TV Friedrichsfeld zu Gast in der Plankstädter Mehrzweckhalle. Weiterlesen

2. Mannschaft: 24:25-Sieg in Birkenau – Plankstadt löst das Ticket für die Aufstiegsrunde!

Für unsere Zweite ging es am vergangenen Samstagabend auf das wichtige Auswärtsspiel in Birkenau. Die Gastgeber haben bisher noch kein Spiel verloren, mussten bisher nur eine Punkteteilung mit Nußloch verkraften und waren dementsprechend in der Favoritenrolle. Dennoch konnte unser Wolfsrudel II über weite Strecken eine sehr starke Leistung abrufen und ging am Ende knapp, aber verdient mit 24:25 (10:14) als Sieger vom Platz. Weiterlesen

2. Mannschaft: Siegesserie gestartet! Plankstadt schlägt auch den SV Waldhof Mannheim mit 29:22 (16:14)

Mit dem SV Waldhof hatte es unsere Zweite mit einem unangenehmen Gegner zu tun, der bis dato noch keinen Sieg erringen konnte und alles daran setzte Punkte aus der Plankstadter Mehrzweckhalle zu entführen. Dennoch gelang es der Mannschaft von Sebastian Pristl und Nick Treiber über eine solide Abwehrarbeit und schnelle Tempogegenstöße den Mannheimern den Zahn zu ziehen und letztlich verdient mit 29:22 zu gewinnen. Weiterlesen