D-Jugend: Passende Spielklasse beim Heim-Qualifikationsturnier erreicht

« 1 von 6 »

Am vergangenen Sonntag bestritt unser D-Rudel das verpflichtende Qualiturnier für die kommende Saison als Ausrichter in der heimischen Mehrzweckhalle. Die Mannschaften aus Brühl/Ketsch, Oftersheim/Schwetzingen, Mannheim, Birkenau, Leutershausen/Heddesheim und Plankstadt spielten dabei um den Einzug in die erste oder zweite Spielklasse im Handballkreis Mannheim. Am Ende erreichten die Jungwölfe die zweite Kreisliga, in der eine erfolgreiche Saison sicherlich möglich sein wird.

Im ersten Spiel gegen die SG Brühl/Ketsch hatte die Mannschaft des neu formierten Trainerteams Julian Maier, Dennis Bastel und Niklas Woldt keine großen Probleme und gewann souverän mit 8:4. Leider konnte die junge Mannschaft, die zum Teil noch aus E-Jugendspielern besteht, nicht an die gute Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen und verlor gegen die restlichen Gegner. Es war zu sehen, dass das junge Team noch nicht ganz mit der offensiven Deckung zurecht kommt und daher die meisten Spiele in der Abwehr verloren gingen. Dennoch gaben sich unsere D-Wölfe zu keinem Zeitpunkt auf und zeigten vor allem im Angriff eine sehr gute Leistung. Mit einem am Ende verdienten fünften Platz hat sich die Mannschaft somit für die passende Spielklasse qualifiziert. Erfreulich war, dass bei der Truppe, der lediglich vier Spieler des älteren Jahrgangs angehören, bereits nach wenigen Wochen Training sehr gute Ansätze zu sehen waren, die in den nächsten Wochen und Monaten weiter ausgebaut werden!

Die Jungwölfe haben jetzt erst einmal ihre verdiente Sommerpause, bis Anfang Juli die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt. Wir bedanken uns recht herzlich bei den vielen Helfern und Eltern, die durch ihre Mithilfe eine so reibungslose Heim-Quali möglich gemacht haben!

Wir freuen uns jetzt schon auf die neue Saison – Bis Bald!

TSG Eintracht: Louis; Henri, Tadeo, Max, Lasse, Jan, Julian, Johannes, Gabriel, Jendrick, Philip, Robin

nw