B-Jugend (ASG)

Vorbericht der männlichen B-Jugend Saison 2020/2021

Trotz der aktuell andauernden Pandemie war die Vorbereitung der B-Jugend aus den Jahrgängen 2004 und 2005 ein Erfolg. Es wurden Mittel und Wege gefunden, mit den notwendigen, einschränkenden Maßnahmen zu trainieren.

Auf der physischen Seite gab es zum Beispiel ein Athletikprogramm mit einer Laufzeit von 6 Wochen, welches in Eigenverantwortung durchgeführt wurde.

Den Umständen entsprechend kam die Hallenzeit etwas zu kurz, was es schwierig machte, die Mannschaft auf alle technischen und taktischen Herausforderungen der Saison vorzubereiten.

Der Anspruch des Trainerteams um Philipp Thiele, Lukas Richter und Niels Eichhorn ist es, das Talent jedes einzelnen Spielers zu fördern und eine möglichst gute Ausbildung, hin zu vollkommenen Handballspielern, zu gewährleisten. Hierbei spielt der Ausgleich von technischen- aber auch gruppentaktischen und körperlichen Defiziten – eine zentrale Rolle. Diese Inhalte werden jede Woche im Training, zielführend und mit viel Spaß, vermittelt.

Neben den rein sportlichen Elementen ist es für die Trainer ebenso wichtig, ein Mannschaftsgefühl zu erzeugen und den Spielern beider Vereine die Chancen einer Altersspielkooperation nahezubringen. In der laufenden Landesliga- Saison wurden bereits 2 Spiele absolviert, in denen eine deutliche Leistungssteigerung von Spiel zu Spiel erkennbar war.

Allerdings gibt es noch viel zu tun um regelmäßige, hervorragende Leistungen, zu erbringen.

pt