1. Mannschaft: Arbeitssieg im Derby; Eichhorn-Truppe fährt doppelte Punkte ein

Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Neuenbürg und Viernheim mussten die Wölfe der TSG Eintracht Plankstadt die Partie gegen die HSG St. Leon/Reilingen unbedingt gewinnen, wollten sie Mitglied der Spitzengruppe der Badenliga bleiben. Dies gelang den Plankstädtern, mit 26:21 (12:13) behielten sie am Ende eines zerfahrenen Spiels die Oberhand. Weiterlesen

1. Mannschaft: Unglückliche Niederlage im Spitzenspiel; Eichhorn-Truppe unterliegt dem Tabellenführer erneut knapp

Ein wenig erinnerte das Duell zwischen der TSG Eintracht Plankstadt und dem HC Neuenbürg an das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften kurz vor Weihnachten. Wieder lieferten die Wölfe dem favorisierten Tabellenführer einen großen Kampf, wieder musste man sich am Ende ganz knapp geschlagen geben – beim 24:25 (12:14) war es diesmal war es sogar nur ein Treffer Unterschied. Weiterlesen

1. Mannschaft: Galavorstellung zum Jahresabschluss; Plankstadt beendet das Jahr mit einem Sieg

Es war vor allem in der ersten Halbzeit eine absolute Galavorstellung, die die Badenliga-Handballer der TSG Eintracht Plankstadt gegen die SG Stutensee-Weingarten den Zuschauern in der heimischen Mehrzweckhalle boten. Mit dem 36:25 (20:6) – Erfolg gelang den Wölfen dementsprechend ein toller Abschluss eines erfolgreichen Jahres. Weiterlesen

1. Mannschaft: Wölfe bringen den Sieg nicht über die Ziellinie; Knappe Niederlage im Spitzenspiel

Im Topduell der Badenliga musste sich die TSG Eintracht Plankstadt dem HC Neuenbürg knapp mit 32:30 (16:17) geschlagen geben. Die Zuschauer in der Neuenbürger Stadthalle sahen ein wahnsinnig spannendes Spiel, in dem die beiden Kontrahenten nie mehr als drei Tore auseinanderlagen. Die Wölfe hatten über weite Strecken sogar leichte Vorteile auf ihrer Seite, letztlich hatten aber die Gastgeber das bessere Ende für sich. Weiterlesen

1. Mannschaft: Arbeitssieg in Pforzheim; Plankstadt erkämpft sich zwei Punkte bei Eutingen 2

Es war ein hartes Stück Arbeit, das die Wölfe bei der SG Pforzheim/Eutingen 2 zu bewältigen hatten. Letztendlich war es aber ein recht souveräner 28:32 (14:16) – Erfolg, denn spätestens ab der Mitte der zweiten Halbzeit hatte Plankstadt das Spiel im Griff. Im Angriff zeigten beide Teams sehr geschlossene Mannschaftsleistungen, gleich vier Spieler der TSG Eintracht erzielten fünf Treffer, auch bei der SG verteilten sich die Tore sehr ausgeglichen auf mehrere Spieler. Weiterlesen