Jungwölfe: Trainer Peter Knopf hält die Jungs mit Online-Training fit

„Ihr braucht morgen wieder Handball/Tennisbälle/Sprungseil/Theraband und 1 Rolle Toilettenpapier.“, „Heute braucht ihr noch eine Bratpfanne“- jeden Freitag bekommen die Jungs von ihrem Trainer Peter Knopf solche geheimnisvollen Nachrichten. Seit die Handballhallen geschlossen sind, also seit Ende Oktober, hält Peter gemeinsam mit Trainer Hubertus Mauss die Jungs aus der C-Jugend der ASG Eppelheim/Plankstadt mit Online-Training fit. Seit Januar dürfen auch die Jungwölfe aus der D-Jugend teilnehmen. So sind es inzwischen knapp 30 Jungs, die freitags abends in ihren Zimmern schwitzen, einige jüngere Geschwister, die auch gerne mitmachen, nicht eingerechnet. Weiterlesen

Der Förderverein braucht Ihre Unterstützung

Weihnachtsgeschenke der letzten Jahre für unsere Jungwölfe

Seit 2008 fördern wir den Handballsport in der TSG Eintracht Plankstadt e.V. und an den örtlichen Schulen und Kindergärten. Wir unterstützen unser Wolfsrudel, von den Kleinsten über die Jugend bis zu den aktiven Mannschaften. An Schulen und Kindergärten helfen wir z.B. durch qualifizierte Unterstützung des Schulsports. Unsere Einnahmen investieren wir in: Weiterlesen

Jungwölfe freuen sich über ihre neue Ausstattung

Auch wenn unsere Jungwölfe momentan schweren Herzens weder gemeinsam in der Halle trainieren noch sich mit anderen Mannschaften messen dürfen, konnten sie sich zuletzt wieder über ein bisschen Wolfsfeeling freuen. Die Jugendmannschaften hatten die Möglichkeit, sich mit neuer Handball-Kleidung auszustatten. Und nicht nur die SpielerInnen, auch einige Eltern haben sich eingekleidet; zum Anfeuern in der Halle oder zum gemeinsamen Sport mit ihren Kindern im Lockdown. Weiterlesen

post

männliche B-Jugend hält sich mit Online-Training fit

Trotz der aktuell andauernden Pandemie wurden Mittel und Wege gefunden, mit den notwendigen, einschränkenden Maßnahmen, zu trainieren. Das Training der männlichen B-Jugend, die zusammen mit den Jungs des TV Eppelheim in einer ASG spielen, beschränkte sich zuletzt auf das Online Training via Zoom. Neben Bewegungsaufgaben und kleineren Workouts stand auch taktisches Hintergrundwissen auf dem Trainingsplan. Hierbei wurde den Spielern beispielweise, taktisches Know – How über verschiedene Deckungsvarianten vermittelt. Weiterlesen

Trainer überraschen ihre Jungwölfe kurz vor Weihnachten

Es ist Tradition, dass jedes Jahr vor Weihnachten bei den verschiedenen Mannschaften kleine Feiern stattfinden, bei denen die Jungwölfe ihre Weihnachtsgeschenke vom Förderverein geschenkt bekommen. Da seit Anfang November der Spiel- und Trainingsbetrieb stillsteht, musste sich die Jugendleitung dieses Jahr etwas einfallen lassen. Gesagt getan: die Trainer bekamen für jedes Kind ein Mannschaftsfoto und ein Schweißband, natürlich in rot mit Wolf. Dann machten sich die Trainer auf den Weg zu den einzelnen Familien. Einige klingelten bei den Kindern, andere warfen die Geschenke in den Briefkasten. So konnte sich vor Weihnachten doch noch jeder Jungwolf und jede Jungwölfin von den Spielminis bis zur B-Jugend über ein Geschenk ihrer Handballabteilung freuen. Auch die Eppelheimer Jungs, die bei uns als Gastspieler zugange sind oder mit unseren Jungs in einer ASG spielen, wurden nicht vergessen. Weiterlesen

post

Ein Weihnachtsgruß an alle Handballfreunde

Liebe Handballfreunde der TSG Eintracht Plankstadt,

zum Ende dieses besonderen Jahres möchten wir uns sehr gerne bei unseren Sponsoren und Gönnern für ihre Unterstützung und Treue bedanken und ebenso bei allen Trainern, Betreuern, Eltern und Mitverantwortlichen, die ihre Freizeit für den Plankstädter Handball „opfern“ und mit dazu beitragen, dass es Spaß macht, sich hier zu engagieren. Den Hausmeistern der MZH möchten wir für ihr immer offenes Ohr danken sowie allen Helferinnen und Helfern unserer Events.

Ein besonderer Dank geht an die vielen engagierten Eltern, ohne deren Fahr- und Thekendienste, Kuchenspenden und Trikotwaschen und neuerdings auch der Hygienedienst, ein Spielbetrieb nicht möglich wäre. Weiterlesen

post

Wolfsrudel mit Masken im Wolfsdesign ausgestattet

Im Rahmen der wenigen Spiele, die in dieser Runde unter Corona-Auflagen mit teilweiser Maskenpflicht stattfanden, entstand schnell der Gedanke, sämtliche Spieler und Eltern/Angehörige mit den gleichen Wolfsmasken auszustatten, um so das große Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Die Idee fand beim Förderverein großen Anklang. Die beiden Initiatorinnen Nina Schmidt und Nannette Summ, beide Mütter von E-Jugend-Spielern, machten sich gleich daran, das Projekt in die Tat umzusetzen. Nach kurzer Bestellfrist konnten die Masken mittlerweile an alle Interessierten verteilt werden. Die größeren Jungwölfe, die in der Schule jeden Tag eine Maske tragen müssen, können nun stolz mit roter Wolfsmaske ihre Handballleidenschaft ausdrücken. Weiterlesen

post

mD1-Jugend: Erfahrenes Wolfsrudel auf Siegeszug in der 1. Bezirksliga Rhein-Neckar-Tauber

Das Team unserer D1 besteht aus Spielern des älteren Jahrgangs 2008, welche bereits ein Jahr Grundlagenausbildung und viel Erfahrung beim Spiel sechs gegen sechs in der D-Jugend gesammelt haben. Dabei haben unsere Jungwölfe eine sehr erfolgreiche Hallenrunde hinter sich und konnten trotz des vorzeitigen Corona-bedingten Abbruchs im März ungeschlagen den Meistertitel in der 2. Kreisliga Mannheim gewinnen. Weiterlesen