2. Mannschaft

Vorbericht der 2. Mannschaft Saison 2020/2021

Unsere Zweite hat es endlich geschafft – nach mehreren Spielzeiten, in denen man immer zu den Spitzenteams der 1. Kreisliga gehörte, konnte sich unser Wolfsrudel endlich mit der Meisterschaft belohnen und damit erstmals in die Landesliga aufsteigen!

Die junge Truppe von Cheftrainer Sebastian Pristl und Co-Trainer Nick Treiber musste sich nach dem Saisonabbruch am 18. Spieltag der vergangenen Saison lange gedulden, bis man überhaupt wieder an Handball denken konnte. Deshalb hat so gut wie jeder Spieler individuell die Wartezeit mit Alternativsport überbrückt. Dennoch ersetzt einfaches Joggen oder Krafttraining von zu Hause nicht den Lieblingssport…

Am 2. Juni traf sich die Mannschaft dann erstmals wieder nach gut drei Monaten zum Vorbereitungsstart im Oftersheimer Wald. Und die Trainer waren überrascht, zum einen wie fit die Mannschaft und zum anderen wie heiß sie auf diese Vorbereitung war. So wurden Woche für Woche neue Bestzeiten im Wald aufgestellt und die Bestleistungen aus der letzten Vorbereitung quasi von jedem übertroffen. Ab dem 18. Juni durfte unsere Zweite das erste Mal unter Einhaltung der Abstandsregeln wieder in der heimischen Mehrzweckhalle die Bälle in die Maschen werfen und ein paar Wochen später konnte das Training endlich wieder ganz normal stattfinden.

Über ein Trainingsspiel bei der TSG Ketsch und mehrere Tests gegen unsere 1. Mannschaft versuchte man sich bestmöglich auf die kommende Landesliga-Saison vorzubereiten. Jeder Spieler hat einen Schritt nach vorne gemacht und in der Breite ist der Kader so gut aufgestellt wie noch nie.

Somit steht nichts einer erfolgreichen Premierensaison in der Landesliga im Wege, in der es zunächst um den Klassenerhalt geht. Außer den ehemaligen Kreisliga-Konkurrenten wie dem TSV Birkenau 2 oder TV Schriesheim sind die anderen Mannschaften für unsere Zweite absolut nicht einzuschätzen. Deshalb muss das Wolfsrudel Spiel für Spiel Erfahrungen sammeln, aber es braucht sich keinesfalls vor irgendeinem Gegner zu verstecken.

Unsere Zweite freut sich auf die neuen Aufgaben und ist bereit in der Landesliga auf Punktejagd zu gehen!

nw