Vorbericht: 4. Spieltag

Derbysiege für die erste und zweite Mannschaft sowie spannende Spiele bei den Jugendmannschaften – so darf es gerne weitergehen für die Handballer der TSG Eintracht Plankstadt! Während unsere Zweitvertretung allerdings schon wieder Pause hat und erst am 13.11. wieder in das Geschehen eingreift, steht für unsere Erste ein Auswärtsspiel an.

Denn das Wolfsrudel ist am Samstag (23.10.) zu Gast bei der zweiten Mannschaft der SG Leutershausen. Weiterlesen

mC1-Jugend erspielt im ersten Heimspiel einen Punkt

Am Sonntag bestritt die mC1-Jugend der Jungwölfe ihr erstes Heimspiel gegen die JSG Rot-Malsch. Nach gutem Start neutralisierten sich beide Mannschaften zunächst durch konzentrierte Abwehrarbeit, bis die Jungwölfe in der 13. Minute zur 4:3 Führung kamen. Durch einen unterbundenen Konter kam es zu einer Zeitstrafe für die JSG, in dessen Folge die Führung bis auf 7:4 ausgebaut werden konnte. Weiterlesen

Vorbericht: 3. Spieltag

Derbytime beim Heimspieltag – und das gleich doppelt! Sowohl unsere erste als auch unsere zweite Mannschaft empfangen am Sonntag (17.10.) ihre Pendants des TV Eppelheim. Auch sonst ist mächtig was los in der Plankstädter Mehrzweckhalle, ab 10 Uhr fliegt der Ball auch bei den Jugendmannschaften.

Zwei Spiele, zwei Siege, Tabellenführung – ein perfekter Start in die Saison für das Wolfsrudel, könnte man meinen. Doch dass nicht alles Gold ist was glänzt, war am vergangenen Sonntag beim Gastspiel unserer ersten Herren bei der SG Heddesheim zu beobachten. Weiterlesen

post

mC1-Jugend unterliegt trotz vollem Einsatz in Dossenheim

Zu ihrem ersten Rundenspiel in der Landesliga reisten die Jungwölfe der mC1-Jugend zur TSG Dossenheim. Der Beginn der Partie gestaltete sich ausgeglichen und torarm, denn beide Mannschaften standen stark in ihren Abwehrreihen. Bis zum 5:5 (12.). konnten unsere Jungs mithalten und über schöne Auslösehandlungen ihre Tore erzielen. Aber dann spielten die Dossenheimer ihre teilweise körperliche Überlegenheit aus, vor allem Johannes Zenzen war kaum zu halten; er erzielte alleine 13 der 29 Tore der Dossenheimer. So stand es zur Halbzeit bereits 14:8. Weiterlesen